Über uns

Die Initiative „Afrika hilft Afrika e.V.“ fördert Völkerverständigung und eine partnerschaftliche Zusammenarbeit zwischen den Ländern Afrikas und Deutschland. Sie verfolgt das Ziel, ein optimales Zusammenleben und eine bessere Verständigung dadurch zu erreichen, indem Menschen afrikanischer Herkunft in Deutschland ihre Interessen durch Selbstvertretung wahrnehmen.

Die Initiative „Afrika hilft Afrika“ wurde vor 10 Jahren (2011) von Afrikanern aus den verschiedensten Ländern Afrikas gegründet und hat Ihren Sitz im Landkreis Ludwigsburg. Sie hat eine Mitgliederzahl von ca. 30 Personen, die Interesse an dem Kontinent Afrika haben und bereit sind an gemeinnützigen Projekten zur Unterstützung Afrikas mitzuwirken. Zu den Aktivitäten des Vereines gehören unter anderem verschiedene kulturelle Veranstaltungen, z.B. die Ludwigsburger Afrikatage, Filmabende, Fachtagungen, Fussballturniere und das Projekt „Afrika in der Schule“.

Ziele der Initiative sind u.a.:

  • Vertretung der Interessen der afrikanischen Diaspora (Menschen afrikanischer Herkunft) in allen allgemeinen Fragen und Themen gegenüber afrikanischen, deutschen und europäischen Behörden/Institutionen sowie sonstigen öffentlichen und privaten Einrichtungen.
  • Koordinierung der Aktivitäten und Initiativen von allgemeinem Interesse zwischen afrikanischen und anderen Institutionen, die mit Afrika in Zusammenhang stehen.
  • Durchführung von entwicklungspolitischen Projekten im Landkreis Ludwigsburg
  • Leistung entwicklungspolitischer Bildungsarbeit im Landkreis Ludwigsburg
  • Der afrikanische Kontinent in all seiner Vielfalt soll mittels verschiedener Veranstaltungen im Fokus der Nürnberger Öffentlichkeit steht.
  • Die Förderung durch AhA soll unmittelbar und vollständig für integrationspolitische Projekte im Landkreis Ludwigsburg und entwicklungspolitische Projekte in Afrika, insbesondere zur Verbesserung des dortigen Bildungswesens und zur Unterstützung nahrungswirtschaftlicher Ziele verwendet werden.